Gemeinwohlökonomie

Wir sehen uns bei NEO dem Gemeinwohl verpflichtet und bewerten unseren Unternehmenserfolg anhand gemeinwohlorientierter Werte. Denn: Jugendhilfe sollte in erster Linie den Kindern, Jugendlichen und Mitarbeitenden dienen und nicht dem Kapital. Darum haben wir uns der Initiative der Gemeinwohlökonomie angeschlossen. Die Gemeinwohlökonomie setzt sich für ein gutes Leben für alle Lebewesen und den Planeten ein. Unterstützt durch ein Wirtschaftssystem, das dem Gemeinwohl verpflichtet ist und auf Kooperation und Solidarität statt Konkurrenz setzt.

So wird Gemeinwohl messbar gemacht

Durch den Prozess der Gemeinwohlbilanzierung werden sämtliche Aktivitäten eines Unternehmens und die Auswirkungen seines wirtschaftlichen Handelns ganzheitlich abgebildet – immer mit dem Nutzen für das Gemeinwohl im Fokus. Die wichtigsten 20 Werte der GWÖ werden in der Gemeinwohl-Matrix zusammengefasst, welche der Bilanzierung zugrunde liegt. Menschenwürde, Solidarität und Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit sowie Transparenz und Mitentscheidung machen die Matrix mit ihren jeweiligen Berührungsgruppen aus.

Da wir uns bei NEO ganz stark für mehr Transparenz in der Kinder- und Jugendhilfe einsetzen, wollen wir natürlich auch mit unserem eigenen wirtschaftlichen Handeln maximal transparent umgehen. Dabei geht es für uns nicht nur um unsere gemeinwohlökonomisch ausgerichteten Aktivitäten in der NEO selbst, sondern auch um unsere Beziehungen zu Lieferant*innen und Mitarbeitenden ebenso wie um unsere Kooperationen mit Banken und Unterstützer*innen. In unserer aktuellen Erarbeitung der Gemeinwohlbilanz legen wir die Karten auf den Tisch. Sobald diese fertig ist, werden wir sie veröffentlichen.

Die wichtigsten GWÖ-Werte bei unserer täglichen Arbeit

Partizipation und demokratische Strukturen bilden die Basis in unserem Unternehmen. Statt auf Gewinnmaximierung ausgerichtet zu sein, übernehmen wir mit unserem wirtschaftlichen Handeln dauerhaft soziale und ökologische Verantwortung und stellen den Nutzen für das Gemeinwohl in den Vordergrund. In erster Linie geht es in allem, was wir tun, um eine Steigerung des Wohlbefindens hilfebedürftiger Kinder und Jugendlicher.

Ein paar Beispiele gefällig? Hier bei NEO zeigt sich unsere gemeinwohlökonomische Ausrichtung unter anderem in diesen Punkten:

  • A3 Ökologische Nachhaltigkeit in der Zulieferkette
    In unseren Wohngruppen steht ausschließlich Fleisch von Bioland, ebenfalls GWÖ-Mitglied, auf dem Speiseplan. So stellen wir sicher, dass die Produktion der Lebensmittel in unseren Gruppen der Umwelt nicht schadet.
  • B1 Ethische Haltung im Umgang mit Geldmitteln
    Wir gehen bewusst und nachhaltig mit öffentlichen Geldern um. Erzielen wir Gewinne, investieren wir diese wiederum in soziale Projekte.
  • C4 Innerbetriebliche Mitentscheidung und Transparenz
    Unsere Mitarbeitenden werden in allen Belangen zu Mitentscheidungen und zur Entwicklung eigener Ideen motiviert. Gehälter und Dienstpläne werden bei uns völlig transparent behandelt.
  • E2 Beitrag zum Gemeinwesen
    Durch Innovationsprojekte arbeiten wir aktiv an der Weiterentwicklung der sozialen Arbeit. Wir wollen Methoden und Qualitätssiegel entwickeln, um die Arbeitsqualität besser abzubilden und das Wohl der Kinder dabei in den Fokus zu rücken.

Diese und sämtliche weiteren Aktivitäten, die wir im Sinne der GWÖ verfolgen, werden zu wertvollen Qualitätsmerkmalen in unserem Unternehmen. Eine Vielzahl erfolgreicher Rückführungen in die Herkunftsfamilien, psychologisch begleitete und damit ausgeglichene Mitarbeitende sowie unsere Forschung in Bereichen wie Geschwisterunterbringung oder Medikamentengabe sind nur einige der positiven Ergebnisse, die aus dieser Ausrichtung entstehen. Und all diese machen unsere Arbeit bei der NEO aus.

Für mutige Ideen braucht es starke Unterstützung

Wenn Sie sich vorstellen, wie ein Kind großwerden sollte, um zu einer selbstständigen und starken Persönlichkeit heranzuwachsen, haben Sie sicherlich ein Bild vor Augen. Vielleicht sehen Sie eine Familie und ein liebevolles Zuhause, in dem immer zusammengehalten wird. Vielleicht eine Schule, die Neugierde fördert und Wissen vermittelt. Vielleicht haben Sie eine Gesellschaft vor Augen, in der das Kind im Mittelpunkt steht. Denn ohne Kinder gibt es keine Zukunft.

Für mehr als 1,5 Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland sieht die Realität jedoch ganz anders aus – eine Situation, die wir nicht nur ändern wollen, sondern unserer Ansicht nach müssen. Mutige Ideen, unkonventionelle Konzepte und den richtigen Zeitpunkt, um die Sozialwirtschaft rundum zu revolutionieren, haben wir. Was uns fehlt ist der finanzielle Anschub, um aus Ideen Taten, um aus durchdachten Konzepten durchgeführte Methoden entstehen zu lassen. Was uns fehlt sind Alltagshelden wie Sie, die sich unseren mutigen Visionen einer effizienten, rentablen und vor allem zielgerichteten Sozialwirtschaft anschließen. Einer Sozialwirtschaft, die echte Hilfe dort leistet, wo sie dringend benötigt wird.

 

InvestorIn werden

 

Wir unterscheiden zwischen Gesellschaftsrendite und (klassischer) Rendite

Mit dem Prinz

Kann man mit Geld Wohlbefinden kaufen?

Ja, und zwar das Wohlbefinden unserer Kinder. Sie entscheiden dabei selbst, welchen Bereich Sie unterstützen möchten und können sich in die Gestaltung dieses Bereichs miteinbringen. Ihre Investition fließt vollständig in das von Ihnen gewählte Projekt und damit auch zu 100% in das Wohl unserer Kinder. Sie haben es als Investor*in bei NEO also selbst in der Hand, das Wohlbefinden unserer Kinder aktiv zu steigern und ihnen zu genau dem Leben zu verhelfen, das ihre Bedürfnisse erfüllt und echte Zukunftschancen bietet. Alles, was es dafür braucht, sind vier Schritte:

  1. Sie verschaffen sich einen Überblick über unsere Projektkonzepte und möglichen Rahmenbedingungen.
  2. Sie entscheiden, welches Projekt am besten zu Ihrem Interesse passt.
  3. Gemeinsam definieren wir im Dialog die Parameter für Ihre Spende oder Beteiligung.
  4. Sie investieren und steigern aktiv das Wohlbefinden unserer Kinder.

Sie können sich bei uns übrigens auch für Projekte mit Gesellschaftsrendite entscheiden. Wir schaffen mit der Gesellschaftsrendite neue Standards, aus denen ein volkswirtschaftlicher Mehrwert entsteht. Auch wenn Wohlbefinden, Glück und Zufriedenheit ebenso wie eine Verringerung von Verzweiflung und Ängsten bei den Kindern und Jugendlichen natürlich nicht mit Geld aufzuwiegen sind, begleiten wir diese Projekte wissenschaftlich, um den entstandenen Mehrwert zu berechnen – auf dieser Grundlage erhalten Sie einen Mittelnachweis und ein Zertifikat dazu, wie Ihre Spende eingesetzt wurde und wie viel Gutes damit geleistet werden konnte.

Spenden