Aufklärungsarbeit mit dem Kinderbuch Timo

Durch unsere tägliche Arbeit wissen wir um die Diskriminierung, die Kinder aus der Jugendhilfe regelmäßig erleben. Außerdem fällt uns auf, dass immer jüngere Kinder in Wohngruppen betreut werden müssen. Kinder, die in harmonischen Familienstrukturen mit ihren Eltern aufwachsen, haben meist keinen Bezug zur Kinder- und Jugendhilfe. Andere Kinder wiederum, die eigentlich Unterstützung benötigen würden, wissen nicht um ihre Rechte und sind dadurch oft gezwungen, schwierige häusliche Situationen manchmal jahrelang auszuhalten.

Uns ist es ein Anliegen, Kinder besser aufzuklären. Und was könnte sich da mehr eignen als ein Kinderbuch? Timo und die etwas anderen Ferien ist die erste Geschichte von Timo, der bei seiner alkoholabhängigen und oft überforderten Mutter lebt. In den großen Ferien packt er zum ersten Mal allein seine Koffer und vereist – doch während Timo denkt, er fährt in die Ferien, zieht er tatsächlich in ein Kinderheim um. Das findet er mit der Zeit selbst heraus. Seine stetigen Begleiter sind seine Emotionen, die als die unsichtbaren Freunde Conso, Pret und Mani stets an Timos Seite sind und je nach Situation mal riesig groß und mal ganz klein werden. In der Wohngruppe lernt Timo zum ersten Mal eine wertschätzende und liebevolle Gemeinschaft kennen, seine Geschichte wird in den Folgebänden weitererzählt.

Unsere Ziele, die wir mit dem Kinderbuch verfolgen:

  • Diskriminierung von Heimkindern abbauen, indem wir aufzeigen, dass nicht alle Kinder in einer liebevollen Familie aufwachsen.
  • Verständnis und Akzeptanz dafür schaffen, dass Heimkinder erst lernen müssen, mit überfordernden Situationen wie Verzweiflung oder Einsamkeit umzugehen und diese zu auffälligem Verhalten führen können.
  • Einblicke in das Leben in Kinderheimen ermöglichen, um aufzuzeigen, wie sehr es für das eigene Aufwachsen helfen kann, aus einer problematischen Familienstruktur auszuziehen und stattdessen (für eine gewisse Zeit) im Heim zu leben.

Hinweis zum Kauf: Exemplare unseres Kinderbuchs können direkt über NEO bezogen werden.

Band 3:

33 %

Der dritte Band ist aktuell noch nicht in Arbeit. 

Band 2: Timo und … (in Arbeit)

33 %

Aktuell entsteht der zweite Band der Geschichten rund um Timo.
Für die Publikation des zweiten Bandes sind wir noch auf der Suche nach einem starken Verlag, der uns bei der Veröffentlichung des Buches unterstützt. 

Band 1: Timo und die etwas anderen Ferien

33 %

Timo ist aufgeregt, denn ihm stehen tolle Sommerferien bevor. Es sind ganz besondere Ferien, denn er erfährt, dass nun ein neues Leben beginnt. An einem anderen Ort, mit anderen Kindern.

Dies ist die Geschichte eines kleinen Jungen, der in eine Wohngruppe kommt, weil seine Mama sich nicht mehr um ihn kümmern kann. Timo wird konfrontiert mit vielen Gedanken und Gefühlen in einer aufregenden Zeit, in der er neue Freunde kennenlernt und altes hinter sich lässt immer in Begleitung seiner treuen Freunde Conso, Pret und Mani.

50 %