eine:n wissenschaftliche Mitarbeiter:in für die Durchführung einer Pilotstudie im Bereich Kinder- und Jugendhilfe (m/w/d)

ab Sofort

Wir sind kreativ, mutig und trauen uns, in neue Richtungen zu denken – das gilt auch für die tägliche Arbeit in unseren Wohngemeinschaften und darüber hinaus. 

Dabei steht das Wohl der Kinder und Jugendlichen kompromisslos im Vordergrund und ist handlungsleitend für die Ausrichtung der einzelnen Aktivitäten. Ein hoher erlebnispädagogischer Anteil an Aktivitäten gehört daher fest zu unserem Repertoire. Pädagogische Arbeit bedeutet für uns sich mit Leidenschaft und Überzeugung für die Kinder einzusetzen und dieses in jeglichen Aktivitäten zu berücksichtigen. Wir wollen mit unserer Arbeit nicht im „Daily Bussines“ verweilen, sondern uns darüber hinaus für das Wohl der Kinder einsetzen. Getreu dem Motto viel Hilfe, wenig Verwaltung, wollen wir Verwaltung und Kommunikation digitalisieren und eine neue Plattform auf den Markt bringen.

Wir suchen zu nächstmöglichem Zeitpunkt

eine:n wissenschaftliche Mitarbeiter:in für die Durchführung einer Pilotstudie im Bereich Kinder- und Jugendhilfe (m/w/d)
(20 Wochenstunden, zunächst befristet auf 6 Monate)

Im Rahmen einer Pilotstudie wollen wir die aktuelle Entwicklung der Branche abbilden und nachvollziehen. Im Fokus dabei stets die Kinder und Jugendhilfe mit ihren Strukturen, Akteuren und Kennzahlen.

Was du mitbringen solltest

  • Einen Abschluss in einem sozial- oder geisteswissenschaftlichen Studiengang, vorzugsweise im Bereich Soziale Arbeit.
  • Ein sicheres Vorgehen in der quantitativen Datenanalyse
  • Selbständiges, wissenschaftliches Arbeiten
  • Die Bereitschaft Verantwortung für ein eigenes, kleines Forschungsprojekt zu übernehmen

Wir bieten unseren Mitarbeitenden

  • flexible Arbeitszeiten bei 20 Wochenstunden
  • Individuelle Förderung und regelmäßige Personalentwicklungsgespräche
  • Digitale Büro- und Arbeitswelt
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Klare Strukturen
  • eine Gemeinwohl orientierte Arbeitswelt
  • eine an TVöD angelehnte Vergütung

Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im wesentlich gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.
Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung per Mail an bd@neobb.de. Bei Fragen erreichst du deinen Ansprechpartner Benjamin Dehde unter der 0461 88998900.